Digital-Themen analog erleben auf dem ersten Community-Event von „D3 – so geht digital“ am 17. Juni in Berlin

Ihr koordiniert ehrenamtlich Kinderpatenschaften und eure App unterstützt euch bei der Kommunikation mit Mentor:innen und Mentees? Die Buchhaltung in eurem Verein besteht aus einem Schuhkarton, den ihr gern gegen eine Digitallösung tauschen würdet? In eurer Initiative seid ihr spitze vernetzt, aber mit digitalen Mitteln könnten noch viel mehr Menschen von euch erfahren?

Egal wie digital ihr bereits unterwegs seid – bei uns seid ihr richtig. Das D3 Community-Event am 17.6. in Berlin bietet euch Digitalthemen zum Anfassen.

Lasst euch

… inspirieren! Spannende Digitalprojekte stellen sich und ihre Ansätze vor und bieten euch jede Menge Ideen und Eindrücke. Kreativ, lösungsorientiert und definitiv zum Nachmachen.

… vernetzen! Zusammen geht alles besser. Deshalb seid ihr in der D3-Community gut aufgehoben. Ganz egal, wo ihr digital steht. Entwickelt gemeinsam Ideen, unterstützt euch, schmiedet Allianzen und seid gemeinsam noch wirksamer – analog und digital.

… informieren! Spannende Expert:innen aus der Digital-Szene geben euch Rat und zeigen euch, mit welchen Strategien und Tools ihr eure Ideen digital umsetzen könnt.

Wann? 17. Juni 2019, 10.00-17.00 Uhr
Wo? TUECHTIG – Raum für Inklusion (Oudenarder Straße 16, 13347 Berlin)


Hier geht es zur Anmeldung: https://so-geht-digital.de/news/d3-communityevent/ oder via Mail an hallo@so-geht-digital.de

Wir freuen uns auf euch!

Gefördert durch:

Netzwerkpartner






Medienpartner

Categories: News

Johannes

Johannes Hofmann unterstützt bei der Stiftung Bürgermut als Projektkoordinator das Projekt D3 und die Kolleg*innen des openTransfer Programms. Während und nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und des Informationsmanagements in Koblenz und Warschau arbeitete er beim BildungsCent e.V. im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie in eigenen Projekten im Gebiet der Kreislaufwirtschaft.