#4 Liquid Tank mit Yolanda Rother

Wir wollen eine Demokratie, in der es für jede und jeden selbstverständlich ist, sich zu beteiligen. Diese Selbstverständlichkeit wird im digitalen Raum häufig in Frage gestellt, denn gerade online sind Hate Speech, Rassismus und Diskriminierung besonders präsent. Wie sich diese Phänomene besonders in Hinblick auf die digitale Demokratie reflektieren, wollen wir gemeinsam mit Yolanda Rother im Liquid Tank besprechen. Es geht darum, wie wir auch online einen anti-rassistischen Ort des Diskurses erschaffen können, in dem sich alle repräsentiert, sicher und gehört fühlen. Zu unserem vierten Liquid Tank haben wir Yolanda Rother eingeladen. Sie wird mit uns über Rassimus im Internet sprechen und darüber, was Anti-Rassismus eigentlich bedeutet. Gemeinsam wollen wir reflektieren, wie wir z.B. im Kontext von Beteiligung sichere Diskussionsorte für alle bereitstellen können, und wie der digitale Raum ein Ort für anti-rassistischen Diskurs werden kann.

Wann: 27. August 2020

Wo: Online

Veranstalter: Liquid Democracy e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Souverän Reagieren auf IT-Notfälle und Datenschutzpannen

Angesichts der aktuellen Cyber-Bedrohungen lautet die Frage nicht, ob es in Ihrer Organisation zu einer Datenpanne kommt, sondern nur, wann es passiert. Wer dann falsch [...]

Smart Country Convention

Die Smart Country Convention (SCCON) ist Deutschlands größte Kongressmesse zur Digitalisierung des öffentlichen Sektors. Als Impulsgeber für die Zukunft der digitalen Verwaltung und intelligenter Städte, [...]

Schutz vor Cyberangriffen

Systeme werden immer sicherer und dennoch sind erfolgreiche Hacker-Angriffe an der Tagesordnung. Jeden Tag erhalten Organistionen gefälschte Mails, von einfachen Tricks hin zu ausgeklügelten personalisierten [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE