Beratung ohne digitale Medien – geht das noch?!

Spätestens seit der Pandemie sind digitale Kommunikationssettings in der Beratung nicht mehr wegzudenken. Aber auch schon davor, ist die Onlineberatung ein wichtiger Baustein in der Beratungslandschaft gewesen. Wie sich Beratung vor dem Hintergrund der digitalen Transformation verändert und welche Kompetenzen Beratende jetzt und in Zukunft benötigen, wird in dem Workshop beleuchtet.

Die Teilnehmenden reflektieren ihre „digital readiness“ und erhalten Impulse für die eigene Praxis. Der Workshop ist generisch aufgebaut und nicht auf eine spezifische Beratung wie z.B. die Familienberatung bezogen. Vorwissen wird nicht vorausgesetzt, jede*r ist herzlich willkommen.

Die Digital Readiness Reihe wird durch das BMFSFJ gefördert und ist für alle Teilnehmer*innen kostenlos.

Wann: 25. Mai 2022

Uhrzeit: 13:00 Uhr

Wo: Online

Veranstaltende: Diakonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Weiterbildung: Einführung in die Ehrenamtsplattform der Smart Village App

Referentin: Susann Nitzsche, Herzberg digital.verein.t Was können die Herzberg-App (Smart Village App) und die dazugehörige Ehrenamtsplattform für mich tun? Das St.adtlabor lädt alle Interessierten ein, [...]

Windows 10/11 sicher in ihrer NPO einsetzen

Das Home-Office ist durch die Pandemie das neue „Normal“ geworden. Aus Sicht der IT-Verantwortlichen ergeben sich daraus neue Herausforderungen, um die Sicherheit der Systeme und [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE