Breitbandausbau: Infrastrukturen für die vernetzte Gesellschaft

„Das Netz“ ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Doch noch immer ist schnelles Internet vor allem auf dem Land nicht überall verfügbar. Dabei bietet die Digitalisierung Chancen, Distanzen zu überwinden. Warum kommt der Ausbau trotzdem nur schleppend voran? Und warum sind gerade die „letzten Kilometer“ auf dem Land eine so große Herausforderung? Welche technischen und welche politischen Hürden müssen überwunden werden für eine inklusive Infrastruktur in der vernetzten Gesellschaft?

Mit:

  • Julia Kloiber (Superrr Lab)
  • Elisa Lindinger (Superrr Lab)

Moderation: Ole Meinefeld (Heinrich-Böll-Stiftung)

Hier geht`s zum entsprechenden Artikel im Infrastruktur-Atlas

Die Online-Reihe zum Infrastruktur-Atlas

In der Covid-19-Pandemie ist für alle ersichtlich, wie sehr wir uns im privaten und öffentlichen Leben auf Infrastrukturen verlassen. Wir erleben, was es heißt, wenn Kitas und Schulen über Monate schließen, Kinos, Clubs und Theater nicht mehr öffnen dürfen und Krankenhäuser und digitale Netze an der Auslastungsgrenze sind.

Dabei gilt es, auch über die aktuelle Krise hinaus zu denken. Öffentliche Infrastrukturen eröffnen schließlich, wenn sie funktionieren, Teilhabechancen für alle Bürgerinnen und Bürger. Sie sind der Schlüssel für die ökologische und soziale Ausrichtung von Wirtschaft und Gesellschaft. Wie wir heute unsere Infrastrukturen gestalten, entscheidet maßgeblich darüber, wie wir morgen leben.

Unsere Online-Seminar-Reihe stellt Felder der öffentlichen Infrastruktur exemplarisch vor und bietet die Gelegenheit zu Austausch und Diskussion mit Expert/innen.

03. März  Infrastruktur und Kitas

17. März  Infrastruktur und Zukunftsinvestitionen

Wann: 25. February 2021, 17.00 – 18.15 Uhr

Wo: Online

Veranstalter: Heinrich Böll Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Weiterbildung: Einführung in die Ehrenamtsplattform der Smart Village App

Referentin: Susann Nitzsche, Herzberg digital.verein.t Was können die Herzberg-App (Smart Village App) und die dazugehörige Ehrenamtsplattform für mich tun? Das St.adtlabor lädt alle Interessierten ein, [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE