BürgerAkademie: Zielführende Moderation von Video- und Telefonkonferenzen, Modul I

Im Ehrenamt und anderswo sind digitale Konferenzen völlig unvorbereitet zur Notwendigkeit geworden. Wie können diese effizient und sinnstiftend durchgeführt werden? Durch eine geschulte Moderation!

Früher hat man per Handschlag Verträge geschlossen und bei der Begrüßung Kontakt aufgenommen. Man sagt sich Dinge ¿ehrlich ins Gesicht¿. Wie geht das bei Video- oder Telefonkonferenzen? Durch den Wegfall des direkten sozialen Kontakts steigt die Unverbindlichkeit. Das Risiko der Ablenkung ist höher als in einer Präsenzbesprechung. Durch fehlende Sichtbarkeit von Haltung, Gestik und Mimik steigt die Gefahr von Missverständnissen. Eine gute Moderation bezieht daher neben der Sachebene des Gesprochenen auch die Beziehungsebene der Beteiligten mit ein, um für verbindliche Ergebnisse zu sorgen.

Vorstände und Sitzungsleitende werden durch das Seminar dabei unterstützt, ihr Engagement professioneller und leichter zu gestalten. So werden für alle Beteiligten Video- und Telefonkonferenzen zur effizienten und sinnvollen Alternative.

When: 16. April 2021

Where: Online

Organizer: Friedrich-Ebert-Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Weiterbildung: Einführung in die Ehrenamtsplattform der Smart Village App

Referentin: Susann Nitzsche, Herzberg digital.verein.t Was können die Herzberg-App (Smart Village App) und die dazugehörige Ehrenamtsplattform für mich tun? Das St.adtlabor lädt alle Interessierten ein, [...]

Windows 10/11 sicher in ihrer NPO einsetzen

Das Home-Office ist durch die Pandemie das neue „Normal“ geworden. Aus Sicht der IT-Verantwortlichen ergeben sich daraus neue Herausforderungen, um die Sicherheit der Systeme und [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE