Crashkurs: Optimales Zeitmanagement

Führen beginnt bei sich selbst. Das gilt besonders bei der Vielzahl von Anforderungen und Erwartungen, denen politische Aktive und Führungskräfte im Ehrenamt ausgesetzt sind. Die Informationsflut bewältigen, Aufgaben für sich und andere organisieren, Termine und Anfragen bedienen – der politische Alltag ist oft stressig. Freie Ressourcen für sich zu schaffen wird unerlässlich, um sich selbst wichtigen Themen widmen zu können und auch das Privatleben nicht zu vernachlässigen. Erfolgreiche Menschen bauen deshalb auf ein strategisches Zeit- und Selbstmanagement. Viel Zeit und Energie geht durch unklare Ziele, falsche Planung, fehlende Prioritäten und mangelnde Übersicht verloren. Zeitmanagement und Arbeitstechniken richtig zu nutzen bedeutet, dass man selbst seine Arbeit und seine Zeit kontrolliert, anstatt sich beherrschen zu lassen. In diesem Crashkurs erhalten Sie einen Überblick über wichtige Zeitmanagement-Tool und Arbeitsmethoden, mit denen Sie die Qualität und die Effizienz Ihrer Arbeit steigern können. Arbeitsabläufe, der eigene Arbeitsstil und die persönliche Zeitplanung lassen sich mit den klassischen Methoden des Zeitmanagements so gestalten, dass Sie die eigenen Potenziale voll entfalten können.

Wann: 22. Oktober 2020

Wo: Online

Veranstalter: Friedrich Naumann Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Smart Country Convention

Die Smart Country Convention (SCCON) ist Deutschlands größte Kongressmesse zur Digitalisierung des öffentlichen Sektors. Als Impulsgeber für die Zukunft der digitalen Verwaltung und intelligenter Städte, [...]

Schutz vor Cyberangriffen

Systeme werden immer sicherer und dennoch sind erfolgreiche Hacker-Angriffe an der Tagesordnung. Jeden Tag erhalten Organistionen gefälschte Mails, von einfachen Tricks hin zu ausgeklügelten personalisierten [...]

Webinar: Mit Charity-Streams erfolgreich Spenden sammeln

Charity-Streams werden für soziale Organisationen zu einem immer beliebteren Weg, um an Spenden zu sammeln. Gleichzeitig wird diese Methode aber vergleichsweise noch wenig genutzt – [...]

Neue Engagierte online finden und mobilisieren

Die eigene Website, Social-Media-Kanäle oder Engagement-Plattformen – heute gibt es unzählige digitale Wege, durch die Menschen erreicht werden können, die sich engagieren möchten. Die meisten [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE