Datenschutz für NPOs

Auch Non-Profit-Organisationen (NPOs) müssen sämtliche Regelungen des Datenschutzes einhalten. Für sie gibt es keinerlei Sonderbehandlung, wie etwa im Steuerrecht. Bei Fehlern werden Vorstände und Führungskräfte gemeinnütziger Organisationen heutzutage mehr denn je zur Verantwortung gezogen. Diese haften nämlich persönlich, mit dem eigenen Vermögen. Dabei stehen viele NPOs immer wieder vor technischen und organisatorischen Herausforderungen, alle Vorgaben rechtssicher zu erfüllen. Oft fehlt zudem das Wissen, welche konkreten Pflichten sich beim Umgang mit personenbezogenen Daten ergeben. Im Webinar legen wir daher den Fokus auf den Datenschutz in NPOs und geben Empfehlungen für den richtigen Umgang mit Daten. Inhalte: Was bedeutet Datenschutz? Welche Pflichten haben NPOs durch die DSGVO? Was sind Betroffenenrechte? Was sind technisch organisatorische Maßnahmen (TOM)? Was tun bei einer Datenpanne? Aktuelle Empfehlungen für NPOs

Uhrzeit: 11:00 – 12:00 Uhr Uhr

Wo: Online

Veranstaltende: Haus des Stiftens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

#DSEEinformiert – 100xDigital

100xDigital wird in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge 100 Organisationen auf ihrem ganz individuellen Weg der Digitalisierung begleiten. Die teilnehmenden Organisationen erhalten neben [...]

Online-Workshop: „Fake News“ und Falschmeldungen erkennen

Falsche Meldungen, die teilweise landesweit selbst in etablierten Medien Bekanntheit erlangen, verbreiten sich immer häufiger. Jede_r kann im Internet Nachrichten verfassen und verbreiten. Dabei entfällt [...]

Freiwillige vor! Grundlagen der Engagementförderung

Damit das Engagement in einer Organisation gut funktioniert, benötigen die Freiwilligen gute unterstützende Strukturen. Das Riesenrad-Modell der Engagementförderung der Akademie für Ehrenamtlichkeit bietet eine Orientierung, [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE