Der nachhaltige und zukunftssichere Einsatz von KI in der EU

Unser gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Wandel wird durch die vierte industrielle Revolution immer schneller vorangetrieben. Treiber dieser Revolution ist die Künstliche Intelligenz, bei der Menschen und Maschinen immer enger zusammenarbeiten. Die Europäische Union plant, zur Sicherstellung der digitalen Souveränität der EU-Bürger die Entwicklung und den Betrieb von KI durch eine Gesetzgebung zu regeln, um Werte, Gesetze und Normierung vertrauenswürdig, menschenzentriert und nachhaltig zu gestalten. Die menschliche Autonomie, Schadensverhütung, Fairness und Erklärbarkeit bilden die ethischen Grundsätze, auf welche unlängst diskutierte Gesetzesvorschläge aufsetzen. Diese bezwecken eine risikobasierte Regulierung, bei deren nicht-Erfüllung auch Sanktionen vorgesehen sind. Zudem müssen risikobehaftete KI-Anwendungen bestimmte Normen erfüllen. Wenn Sie KI zukunftssicher im EU-Binnenmarkt einsetzen möchten, wird es relevant, sich hierauf vorzubereiten.

Wann: 08.07., 10:00 Uhr

Wo: Online

Veranstaltende: bitkom Akademie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Weiterbildung: Einführung in die Ehrenamtsplattform der Smart Village App

Referentin: Susann Nitzsche, Herzberg digital.verein.t Was können die Herzberg-App (Smart Village App) und die dazugehörige Ehrenamtsplattform für mich tun? Das St.adtlabor lädt alle Interessierten ein, [...]

Windows 10/11 sicher in ihrer NPO einsetzen

Das Home-Office ist durch die Pandemie das neue „Normal“ geworden. Aus Sicht der IT-Verantwortlichen ergeben sich daraus neue Herausforderungen, um die Sicherheit der Systeme und [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE