DigiBitS bei der 10. Netzwerktagung „Medienkompetenz stärkt Brandenburg“

Am 6. Oktober findet in Potsdam von 9:30 bis 15:45 Uhr die 10. Netzwerktagung „Medienkompetenz stärkt Brandenburg“ statt. Das diesjährige Motto lautet: „Digitale Balance …da gibt es doch eine App! – Wie Medienbildung zum gesunden Umgang mit Medien beitragen kann“.

Das DsiN-Projekt DigiBitS ist mit einem Workshop dabei: Lebenswelt Soziale Netzwerke: Chancen, Risiken und Utopien für junge Menschen

Risiken und Gefahren im Netz wie Cybergrooming, Cybermobbing und Hate Speech können bei Kindern und Jugendlichen Ängste und Stressreaktionen auslösen. Angesichts dessen möchte DigiBitS auf der 10. Netzwerktagung „Medienkompetenz stärkt Brandenburg“ einen Blick in die Zukunft wagen: Wie sollte das bestmögliche soziale Netzwerk aussehen, in dem Kinder und Jugendliche vor Gefahren geschützt sind, in dem sie sich ungestört mit Freund:innen austauschen können? Vor allem: Welche Akteure müssten wofür Verantwortung übernehmen, um einen „Safe Space“ für junge Menschen zu schaffen? Es wird auch um die Frage gehen, was Lehrkräfte bereits heute im Unterricht tun können, um Schüler:innen in der sicheren und souveränen Nutzung sozialer Netzwerken zu fördern und zu unterstützen.

Uhrzeit: 13:15 – 14:30 Uhr

Wann: 6. Oktober 2021

Wo: Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam

Veranstaltende: DsiN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus Events

Webinar: Online-Fundraising mit betterplace.org

In diesem kostenfreien Webinar lernst du, wie du betterplace.org optimal für dein Online-Fundraising nutzt. Dieses Einstiegsangebot richtet sich an soziale Organisationen, die unsere Spendenplattform noch [...]

TIPPS UND TOOLS FÜR DIE DIGITALE KOMMUNIKATION

Ob im Ehren- oder Hauptamt, mit Kolleginnen und Kollegen, Vorgesetzten oder Mitarbeitenden – viele von uns kommunizieren inzwischen überwiegend digital miteinander. Und auch die digitale [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE