Digitale Teilhabe

Digitalisierung bietet zivilgesellschaftlichen Organisationen und Engagierten die Chance, die eigenen Angebote sichtbarer und zugänglicher zu machen. Was sich für Menschen mit Teilhabeeinschränkungen zunächst als großer Vorteil erweist, scheitert jedoch oftmals am fehlenden Wissen und mangelnder Umsetzung. Dabei ist der Abbau von Barrieren längst keine Frage mehr der Motivation: Inklusion ist Menschenrecht und die Verpflichtung unserer offenen Gesellschaft, auch unsere digitalen Räume für alle Menschen zu öffnen. Im Webinar widmen wir uns daher der Frage, wie sich digitale Teilhabe ermöglichen lässt. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Erstellung barrierearmer Webinhalte ankommt. Dabei geben wir Ihnen konkrete Tipps an die Hand, die Sie auf Ihrem Weg zu mehr digitaler Teilhabe ganz praktisch umsetzen können.

Inhalte:

  • Wer profitiert von einem barrierearmen Internet?
  • Welche Dimensionen umfasst digitale Teilhabe?
  • Wie kann man die eigene Website auf Barrierefreiheit prüfen?
  • Wie erstellt man barrierearme Webinhalte?
  • Wie lassen sich Beiträge in den sozialen Netzwerken barrierearm posten?

Über die „Mittagspause“-Reihe: In der Mittagspause gibt die Digitale Nachbarschaft Einblick in die wichtigsten Fragen, die im Zusammenhang mit der Digitalisierung in Vereinen entstehen. Weiterführend stehen den Teilnehmenden die ergänzenden kostenfreien Angebote der Digitalen Nachbarschaft zur Verfügung, wie zum Beispiel Handbücher, Checklisten, Lernvideos und weiterführende Online-Seminare.

Wann: 15. März 2022

Uhrzeit: 13:00 – 14:00 Uhr

Wo: Online

Veranstaltende: Haus des Stiftens & Digitale Nachbarschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Weiterbildung: Einführung in die Ehrenamtsplattform der Smart Village App

Referentin: Susann Nitzsche, Herzberg digital.verein.t Was können die Herzberg-App (Smart Village App) und die dazugehörige Ehrenamtsplattform für mich tun? Das St.adtlabor lädt alle Interessierten ein, [...]

Windows 10/11 sicher in ihrer NPO einsetzen

Das Home-Office ist durch die Pandemie das neue „Normal“ geworden. Aus Sicht der IT-Verantwortlichen ergeben sich daraus neue Herausforderungen, um die Sicherheit der Systeme und [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE