Digitaler Salon: Data Kolumna

Digital ist besser! Das gilt auf jeden Fall für Veranstaltungen in Zeiten einer Pandemie: Unsere Veranstaltungen finden bis auf Weiteres ausschließlich online als Livestreams statt. Kontrolle, Überwachung, Manipulation – negative Folgen von Datensammlungen werden oft diskutiert. Doch welche Vorteile bringen sie mit sich? Und welche Rolle spielen Daten im Journalismus? Besonders in Krisenzeiten wie der jetzigen, in denen sich die Nachrichten stündlich ändern? Können sie uns dabei helfen, die Welt ein wenig besser zu verstehen? Wahlergebnisse, Verkehrsplanung oder auch die Corona-Infektionswelle lassen sich durch die akribische Daten-Aufbereitung von Journalist*innen, Entwickler*innen und Designer*innen besser nachvollziehen. Wie können Big Data und Open Data die Informationsfreiheit unterstützen? Was verbindet Journalismus und Technologie und wie unterscheiden sich redaktionelle von datengetriebenen Inhalten?

Du hast den Artikel zu Ende gelesen. Bewerte jetzt wie er dir gefallen hat oder
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus Event

Corona-Spezial: Kontakt halten zu Freiwilligen

Corona hat Vieles verändert. Gebotene Abstandsregeln haben Einfluss auf Arbeitsabläufe und unseren Umgang miteinander. Auch in sozialen Einrichtungen musste Vieles „ad hoc“ entschieden, umdisponiert, auf [...]

Corona-Spezial: Exit aus Corona

Seit März 2020 steht die deutsche Wirtschaft und Zivilgesellschaft durch SARS-CoV-2 vor nie gekannten Herausforderungen. Um weiterhin handlungsfähig zu bleiben, mussten viele Unternehmen und Non-Profit-Organisationen [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch