Digitalisierung im ländlichen Raum

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf unsere Lebenswelt in der Zukunft aus? Welche Kompetenzen müssen vermittelt werden? Und wie kann Digitalisierung für das Gemeinwesen im ländlichen Raum genutzt werden? Nicht erst durch Corona wurde deutlich, wie wichtig es ist, mit Jugendlichen Digitalisierung auch zum inhaltlichen Thema zu machen. In den letzten Monaten wurden Seminarformate für vier Module im Bereich Digitalisierung und Demokratiebildung entwickelt. Die Module sollen in drei- oder fünftägigen Seminaren in allen Brandenburger Bildungsstätten umgesetzt werden können. Die Hauptzielgruppe sind Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren, die Module können jedoch altersspezifisch für eine jüngere wie auch ältere Zielgruppe angepasst werden. In der Methodenschulung soll es einen methodischen Einblick in die neuen Seminarformate geben. Die Ablaufpläne der Module „Smart Living“, „Lebensperspektive 2.0“, „Umgang miteinander in einer digitalen Wertegemeinschaft“ und „Gaming“ sollen vorgestellt und für die pädagogische Praxis eingeführt werden. Außerdem soll das Konzept des „Service Learning“ erklärt werden. Dabei handelt es sich um einen Projektentwicklungsansatz, mit dem Digitalisierungsprojekte für das jeweilige kommunale Umfeld der Zielgruppe angestoßen und mit den Teilnehmenden entwickelt werden sollen. Ziel ist es, dadurch aus dem Seminar heraus zu nachhaltigen Ergebnissen zu kommen, die dann direkt vor Ort umgesetzt werden können.

Wann: 27. Juli 2020

Wo: Löwenstein

Veranstalter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Neue Engagierte online finden und mobilisieren

Die eigene Website, Social-Media-Kanäle oder Engagement-Plattformen – heute gibt es unzählige digitale Wege, durch die Menschen erreicht werden können, die sich engagieren möchten. Die meisten [...]

Webinar: Weihnachtsfundraising mit betterplace.org

Während in Deutschland bereits 88% der Menschen regelmäßig das Internet nutzen (Stand 2020), werden nur 9 % der Spenden von gemeinnützige Organisationen online gesammelt. Im [...]

Richtig gute Präsentationen: So fesseln Sie ihr Publikum

In der digitalen Welt gibt es unendlich viele Möglichkeiten, Präsentationen zu gestalten. Trotzdem verfügen wir Menschen noch über analoge Gehirne – da überfordert so manche [...]

Wie geht’s? Virtuelle Versammlungen im Verein

Seitdem durch die Corona-Pandemie viele Prozesse und Gremien virtuell durchgeführt wurden, fragt man sich nun zurecht: Kann man das nicht immer so machen? Denn der [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE