Monitoring mit Excel

Bei komplexen Projekten ist es wichtig, mit Monitoring-Tools stets einen guten und aktuellen Projekteinblick zu haben. Excel ist ein bekanntes und beliebtes Programm zur Datenverwaltung und eignet sich für den Umgang mit Monitoringdaten. Sie erhalten Tipps, wie Sie aus einer einfachen Tabelle ein echtes „Werkzeug“ machen können und lernen einige Grundprinzipien, die bei der Nutzung von Excel als Monitoring-Tool zu beachten sind. Danach werden Sie in der Lage sein, mit wenigen Formeln und etwas Kreativität Ihr eigenes Excel-Tool zu erstellen.

Inhalte:

  • Wie baue ich eine gute Excel-Tabelle für Monitoring auf?
  • Was gibt es bei der Nutzung von Excel für Monitoring zu beachten?
  • Anwendungsbeispiele
  • Pros & Cons bei der Nutzung von Excel für Monitoring

Uhrzeit: 11:00 – 12:00 Uhr

Wann: 5. Oktober 2021

Wo: Online

Veranstaltende: Haus des Stiftens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus Events

Cloud-Computing und Datenschutz

Das EuGH-Urteil (Schrems II) zur Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer (z.B. USA) hat für viel Verunsicherung gesorgt. Vereine und Organisationen stehen vor der Frage, [...]

Purposeful Coding

Einkaufen per App, Kommunikation via Smartphone oder mit ein paar Klicks schnell das Carsharing nutzen. Digitale Anwendungen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken oder [...]

Webinar: Weihnachtsfundraising mit betterplace.org

Während in Deutschland bereits 88% der Menschen regelmäßig das Internet nutzen (Stand 2020), werden nur 9 % der Spenden von gemeinnützige Organisationen online gesammelt. Im [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch