Neue Zielgruppen gewinnen mit Social Media

Organisationen, Institutionen und Vereine, die eine größere Reichweite erhalten möchten, kommen um den Einsatz von Social Media nicht herum. Von entscheidender Bedeutung sind dabei die gute Planung und Kenntnisse über die Zielgruppe und die jeweilige Plattform. Im Kurs werden wir die verschiedenen Aspekte kennenlernen, die für eine zielgerichtete und effektive Nutzung von Social Media notwendig sind. Die Teilnehmenden lernen spezifische Eigenheiten von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram, Xing und LinkedIn kennen und erkennen, welches der Netzwerke für ihre eigene Arbeit interessant sein kann, um Interessent*innen zu gewinnen und zu binden. Einzelne soziale Netzwerke werden konkret aufgerufen, die verschiedenen Funktionen erläutert. Wer bereits ein eigenes Profil hat, kann sich am eigenen Gerät einloggen und auch konkrete Nachfragen zu eigenen Erfahrungen stellen. In dieser Workshopreihe werden neben den Basics für eine gute und unkomplizierte Social Media Arbeit auch Risiken und zu beachtende Rahmenbedingungen vermittelt sowie ein Ausblick auf mögliche Entwicklungen gewagt. Anhand von Praxisbeispielen wird außerdem die Umsetzung direkt geübt, soweit es die Kürze der Zeit zulässt. Das Thema bezahlte Werbung kann nur angerissen werden. Trainer:in Christa Rahner-Göhring, Dipl.Päd., Infobrokerin, Social Media Managerin, Referentin & Trainerin Medienakademie Baden-Württemberg

Wann: 26. April 2022

Uhrzeit: 10.00 – 17.00 Uhr

Wo: Online

Veranstaltende: Heinrich-Böll-Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Weiterbildung: Einführung in die Ehrenamtsplattform der Smart Village App

Referentin: Susann Nitzsche, Herzberg digital.verein.t Was können die Herzberg-App (Smart Village App) und die dazugehörige Ehrenamtsplattform für mich tun? Das St.adtlabor lädt alle Interessierten ein, [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE