Online-Seminar: Hybrid-Veranstaltungen in der Kommunalpolitik: Wie können Online- und Präsenzteilnahme sinnvoll miteinander verbunden werden?

Hybrid ist das neue Zauberwort: Menschen nehmen sowohl online als auch vor Ort an Veranstaltungen teil. Gesprächsgäste werden virtuell hinzu geschaltet, mehr Menschen können so viel leichter an Kommunalpolitik teilhaben und mitwirken. Aber ist das so einfach wie gedacht? Und ist hybrid immer die beste Lösung?

In diesem Online-Seminar reflektieren die Teilnehmer_innen wichtige Grundfragen:

– Welche unterschiedlichen Formate hybrider Veranstaltungen gibt es?
– Was sind Vor- und Nachteile hybrider Formate?
– Auf welchen Aufwand (Personal, Räume, Technik) muss ich mich einstellen?

Bitte nutzen Sie für die Teilnahme einen PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon. Die Teilnahme mit Tablet oder Smartphone ist zwar möglich, aber bedeutet für Sie und die anderen Teilnehmenden ein stark eingeschränktes Erlebnis dieses interaktiven Seminars.

Wann: 22. März 2022

Uhrzeit: 18:00 – 19:00 Uhr

Wo: Online

Veranstaltende: Friedrich-Ebert-Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Weiterbildung: Einführung in die Ehrenamtsplattform der Smart Village App

Referentin: Susann Nitzsche, Herzberg digital.verein.t Was können die Herzberg-App (Smart Village App) und die dazugehörige Ehrenamtsplattform für mich tun? Das St.adtlabor lädt alle Interessierten ein, [...]

Windows 10/11 sicher in ihrer NPO einsetzen

Das Home-Office ist durch die Pandemie das neue „Normal“ geworden. Aus Sicht der IT-Verantwortlichen ergeben sich daraus neue Herausforderungen, um die Sicherheit der Systeme und [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE