Social Media #Thursdate: LinkedIn in der politischen Kommunikation

Ein Scrum-Board mit bunten Klebezetteln, die an einer Glaswand hängen.

LinkedIn ist ursprünglich ein webbasiertes soziales Netzwerk zur Pflege bestehender Geschäftskontakte und zum Knüpfen von neuen geschäftlichen Verbindungen. Die Plattform ist mittlerweile in 24 Sprachen verfügbar und hat über 660 Millionen Anwender in 193 verschiedenen Ländern und Regionen. Dabei gibt es 14 Mio. aktive Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aber nicht nur die LinkedIn Nutzerzahlen untermauern die Relevanz. Die Entwicklung von LinkedIn in den letzten zwei Jahren zeigt, dass LinkedIn interaktiver, vielfältiger und persönlicher geworden ist. Mittlerweile wird das Netzwerk längst nicht mehr nur zur Pflege von Geschäftskontakten genutzt. LinkedIn-Influencerin Céline Willers stellt die Plattform in diesem einstündigen Webinar vor und erklärt, woher der Hype um LinkedIn kommt. Außerdem zeigt sie, wie LinkedIn richtig genutzt wird, wie die Plattform für die politische Kommunikation eingesetzt werden kann und welche Unterschiede zu anderen Social Media Plattformen bestehen. Best Practice Beispiele aus dem politischen Kontext runden den Vortrag ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Neue Engagierte online finden und mobilisieren

Die eigene Website, Social-Media-Kanäle oder Engagement-Plattformen – heute gibt es unzählige digitale Wege, durch die Menschen erreicht werden können, die sich engagieren möchten. Die meisten [...]

Webinar: Weihnachtsfundraising mit betterplace.org

Während in Deutschland bereits 88% der Menschen regelmäßig das Internet nutzen (Stand 2020), werden nur 9 % der Spenden von gemeinnützige Organisationen online gesammelt. Im [...]

Richtig gute Präsentationen: So fesseln Sie ihr Publikum

In der digitalen Welt gibt es unendlich viele Möglichkeiten, Präsentationen zu gestalten. Trotzdem verfügen wir Menschen noch über analoge Gehirne – da überfordert so manche [...]

Wie geht’s? Virtuelle Versammlungen im Verein

Seitdem durch die Corona-Pandemie viele Prozesse und Gremien virtuell durchgeführt wurden, fragt man sich nun zurecht: Kann man das nicht immer so machen? Denn der [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE