STAEpolSEL: Soziale Medien: Zwischen Meinungsfreiheit, Desinformationen und Hate Speech

Im Rahmen des Kooperationsprojekts mit der Iranischen Gemeinde Deutschland (IGD) Gesellschaft selbstwirksam gestalten – STAEpolSEL laden wir ein zum Streitgespräch

Soziale Medien: Zwischen Meinungsfreiheit, Desinformationen und Hate Speech am 3. März 2021, 18:00 – 19:30 Uhr, digital über Zoom

Soziale Medien prägen unseren Alltag und haben die Art und Weise, wie wir kommunizieren in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt. Vielerorts haben sie zu einer größeren Meinungsfreiheit geführt und Menschen, die zuvor ungehört blieben, eine Stimme gegeben. Zugleich haben sie aber auch der Verbreitung von Desinformationen und Hate Speech Vorschub geleistet.

Aber wann ist eine Meinung noch tolerierbar und wann nicht? Was kann gegen Hate-Speech und Desinformation unternommen werden? Und welche Rolle sollten bei diesen Fragen Betreiber der sozialen Medien spielen?

Über diese und ähnliche Fragen möchten wir mit unseren Gästen Gilda Sahebi, Projektleiterin des No Hate Speech Movement Deutschland, Ann-Cathrin Riedel, Vorsitzende von load e.V., und Alexander Sängerlaub, Direktor des gemeinnützigen Think & Do Tanks futur eins in Berlin, diskutieren.

Moderiert wird die Veranstaltung von Tobias Gralke.

Wann: 03. March 2021

Wo: Online

Veranstalter: Bundesnetzwerk Bürgerliches Engagement

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Neue Engagierte online finden und mobilisieren

Die eigene Website, Social-Media-Kanäle oder Engagement-Plattformen – heute gibt es unzählige digitale Wege, durch die Menschen erreicht werden können, die sich engagieren möchten. Die meisten [...]

Webinar: Weihnachtsfundraising mit betterplace.org

Während in Deutschland bereits 88% der Menschen regelmäßig das Internet nutzen (Stand 2020), werden nur 9 % der Spenden von gemeinnützige Organisationen online gesammelt. Im [...]

Richtig gute Präsentationen: So fesseln Sie ihr Publikum

In der digitalen Welt gibt es unendlich viele Möglichkeiten, Präsentationen zu gestalten. Trotzdem verfügen wir Menschen noch über analoge Gehirne – da überfordert so manche [...]

Wie geht’s? Virtuelle Versammlungen im Verein

Seitdem durch die Corona-Pandemie viele Prozesse und Gremien virtuell durchgeführt wurden, fragt man sich nun zurecht: Kann man das nicht immer so machen? Denn der [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE