Storytelling mit ArcGIS StoryMap

Sei es im Umwelt- und Naturschutz oder der Humanitären Hilfe: Standortinformationen spielen eine große Rolle. Werden mithilfe dieser raumbezogenen Daten Muster oder Beziehungen erkannt, können sie mittels einer StoryMap visualisiert und erläutert werden. Eine StoryMap wiederum eignet sich hervorragend für öffentlichkeitswirksames Storytelling, da hier Texte, Videos, Bilder und interaktive Landkarten miteinander kombiniert werden.

Bei Nonprofit-Organisationen hat sich der Einsatz von ArcGIS StoryMaps bereits vielfach bewährt, um eigene Projekte und deren Ergebnisse einer digitalen Leserschaft oder politischen Entscheidungspersonen zu vermitteln.

In diesem Webinar sehen Sie Einsatzbeispiele von Nonprofit-Organisationen und erfahren, wie einfach es ist, erfolgreich eine StoryMap zu erstellen und diese browserbasiert zu veröffentlichen.

Wann: 8. July 2021

Uhrzeit: 11:00 – 12:00 Uhr

Wo: Online

Veranstaltende: Haus des Stiftens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Smart Country Convention

Die Smart Country Convention (SCCON) ist Deutschlands größte Kongressmesse zur Digitalisierung des öffentlichen Sektors. Als Impulsgeber für die Zukunft der digitalen Verwaltung und intelligenter Städte, [...]

Schutz vor Cyberangriffen

Systeme werden immer sicherer und dennoch sind erfolgreiche Hacker-Angriffe an der Tagesordnung. Jeden Tag erhalten Organistionen gefälschte Mails, von einfachen Tricks hin zu ausgeklügelten personalisierten [...]

Webinar: Mit Charity-Streams erfolgreich Spenden sammeln

Charity-Streams werden für soziale Organisationen zu einem immer beliebteren Weg, um an Spenden zu sammeln. Gleichzeitig wird diese Methode aber vergleichsweise noch wenig genutzt – [...]

Neue Engagierte online finden und mobilisieren

Die eigene Website, Social-Media-Kanäle oder Engagement-Plattformen – heute gibt es unzählige digitale Wege, durch die Menschen erreicht werden können, die sich engagieren möchten. Die meisten [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE