Studientagung Digitale Agenda 2030

Die Reihe „Digitale Agenda 2030“ wendet sich an zivilgesellschaftliche Akteure, die die Umsetzung der Sustainable Development Goals vorantreiben. Wir beleuchten die hilfreichen und herausfordernden Aspekte der Digitalisierung für unseren Sektor und widmen uns dieses Jahr dem Schwerpunkt „… mit den richtigen Tools zum Ziel“. Das Thema war expliziter Wunsch der Teilnehmenden des Vorjahres. Niemand ahnte da, welche Aktualität digitale Arbeitsorganisation erhalten würde. Damals schien Digitalisierung vielen noch als „Thema von morgen“. Die Corona-Krise hat ihr einen neuen Stellenwert gegeben und gezeigt: auch gemeinnützige Organisationen kommen nicht um dieses Thema herum.

Wann: 03. September 2020

Wo: Münster

Veranstalter: Cloud und Rüben

Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Angebot. D3 – so geht digital steht in keinerlei Verbindung zu dem Träger des Angebots.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Weiterbildung: Einführung in die Ehrenamtsplattform der Smart Village App

Referentin: Susann Nitzsche, Herzberg digital.verein.t Was können die Herzberg-App (Smart Village App) und die dazugehörige Ehrenamtsplattform für mich tun? Das St.adtlabor lädt alle Interessierten ein, [...]

Windows 10/11 sicher in ihrer NPO einsetzen

Das Home-Office ist durch die Pandemie das neue „Normal“ geworden. Aus Sicht der IT-Verantwortlichen ergeben sich daraus neue Herausforderungen, um die Sicherheit der Systeme und [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE