Virtuelle Kaffeepause für Unternehmen: Digitale Freiwilligenarbeit strategisch umsetzen

Wie können Unternehmen ihr bürgerschaftliches Engagement auch digital ausbauen und strategisch entwickeln?

Die Corona-Krise hat die zentrale Rolle der Digitalisierung nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch im gemeinnützigen Sektor in Deutschland deutlich gemacht. Unabhängig von der Dauer der Pandemie, entwickelt sich die digitale Freiwilligenarbeit zu einem wertvollen und strategischen Instrument des bürgerschaftlichen Engagements von Unternehmen (Corporate Citizenship). Ziel ist es, die Interaktion zwischen Unternehmen und ihren zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen weiter zu fördern und auszubauen – und zwar digital. Aber wie gelingt das?

In dieser Veranstaltung tauschen wir uns mit Alexander Kraemer (Haus des Stiftens gGmbH) über die Chancen und Herausforderungen aus, die mit digitaler Freiwilligenarbeit einhergehen.

Wann: 7. July 2021

Uhrzeit: 14:00 – 15:00 Uhr

Wo: Online

Veranstaltende: Skala Campus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Weiterbildung: Einführung in die Ehrenamtsplattform der Smart Village App

Referentin: Susann Nitzsche, Herzberg digital.verein.t Was können die Herzberg-App (Smart Village App) und die dazugehörige Ehrenamtsplattform für mich tun? Das St.adtlabor lädt alle Interessierten ein, [...]

Windows 10/11 sicher in ihrer NPO einsetzen

Das Home-Office ist durch die Pandemie das neue „Normal“ geworden. Aus Sicht der IT-Verantwortlichen ergeben sich daraus neue Herausforderungen, um die Sicherheit der Systeme und [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE