Virtuelle Präsenz – Sprechen, Argumentieren, Präsentieren

Öffentlich reden, argumentieren, überzeugen, die richtige (An-)Sprache finden, sich selbst zeigen – das gewinnt auch im Netz zunehmend an Bedeutung. Online präsentiert man/frau sich vor kleinen oder großen Gruppen – und wendet sich an ein deutlich weniger sicht- und greifbares Publikum. Im Netz sehe ich mich und werde gesehen – unmittelbarer und präsenter geht es nicht. Und genau wie beim Auftritt in der analogen Welt stellen sich hier die Fragen: Welches Bild will ich erzeugen? Welchen Eindruck hinterlassen? Welche Kernbotschaft verankern?

Wann: 20. January 2021

Wo: Online

Veranstalter: Heinrich Böll Stiftung

Du hast den Artikel zu Ende gelesen. Bewerte jetzt wie er dir gefallen hat oder
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus dem Magazin

Online-Workshopreihe «ON_line und IM Körper»

Das Coronavirus hat uns ziemlich schnell, unerwartet und tief in die virtuelle Welt & Kommunikation katapultiert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sich wahrscheinlich viele von uns [...]

DiG IT ALL. Performing Arts und Digitalität

Die Digitale Revolution, in der wir uns befinden, ohnehin ein Epochenbruch, der alle Lebensbereiche umfasst, wird von der COVID-19-Pandemie und dem daraus abgeleiteten weltweiten Lockdown [...]

Webinarreihe Google Tools für Non-Profits: Google Analytics

Eine Website ist heute für Unternehmen wie gemeinnützige Organisationen unverzichtbar. Ebenso unverzichtbar sind die Marketingmaßnahmen, mit Hilfe derer Zielgruppe und Onlinepräsenz zusammengeführt werden. Wie gut [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch