Workshop: Vernetzungswerkstatt emanzipatorische Bildung

Bildungsarbeit mit einem kritisch-emanzipatorischen Anspruch ist weiterhin – und immer stärker – bedroht. Die Pandemie hat die Arbeit und Existenzen von Bildner*innen im vergangenen Jahr bestimmt. Viele Lehrer*innen, Teamer*innen und Trainer*innen aus dem linken Feld sind Angriffen und Verschwörungserzählungen in Lehrveranstaltungen ausgesetzt. Und die Nachfrage nach „sicheren Räumen“ wächst sowie die damit verbundenen Fragen, wie diese aussehen können und wer diese für wen gestalten kann.

Entlang dieser und weiterer Fragen wollen wir an den Austausch, die Vernetzungen und Diskussionen vom vergangenen Jahr anknüpfen und laden Euch herzlich ein, wieder oder neu dabei zu sein!

In den drei Tagen der erneut virtuell stattfindenden VernetzungsWerkstatt möchten wir, einen Raum schaffen für:

  • Kennenlernen unter aktiven Bildner*innen, Lehrer*innen, Teamer*innen, Trainer*innen, … aus dem linken Feld
  • Austausch untereinander zu relevanten Themen der Bildungspraxis
  • Bedarf und Ansätze für Vernetzung und Organisierung
    Eingeladen sind alle aktiven Bildungsschaffenden aus dem linken Feld – ob haupt- oder ehrenamtlich, langjährig oder neu in der Praxis, aus allen Themenfeldern der Politischen Bildungsarbeit. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme.

Wann: 08. – 10. April 2021

Wo: Online

Veranstalter: Rosa Luxemburg Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge aus Events

Neue Engagierte online finden und mobilisieren

Die eigene Website, Social-Media-Kanäle oder Engagement-Plattformen – heute gibt es unzählige digitale Wege, durch die Menschen erreicht werden können, die sich engagieren möchten. Die meisten [...]

Webinar: Weihnachtsfundraising mit betterplace.org

Während in Deutschland bereits 88% der Menschen regelmäßig das Internet nutzen (Stand 2020), werden nur 9 % der Spenden von gemeinnützige Organisationen online gesammelt. Im [...]

Richtig gute Präsentationen: So fesseln Sie ihr Publikum

In der digitalen Welt gibt es unendlich viele Möglichkeiten, Präsentationen zu gestalten. Trotzdem verfügen wir Menschen noch über analoge Gehirne – da überfordert so manche [...]

Wie geht’s? Virtuelle Versammlungen im Verein

Seitdem durch die Corona-Pandemie viele Prozesse und Gremien virtuell durchgeführt wurden, fragt man sich nun zurecht: Kann man das nicht immer so machen? Denn der [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch  Logo DSEE