adhocracy+ – Workshops für NPOs

Bereits Mitte November launchte der Verein Liquid Democracy seine neue Open Source Software adhocracy+. Adhocracy+ richtet sich an alle dienenigen, die gemeinsam und partzipativ Großes erreichen möchten.

Das Tool ist einfach nutzbar – ihr könnt es online testen und kostenfrei zur Zusammenarbeit mit Freunden, anderen Projekten oder für eure Veranstaltung nutzen.

Die besten Neuigkeiten: Im Januar bietet Liquid Democracy e.V. kostenfreie Schulungen an! Weitere Informationen zur Bewerbung und zu den Schulungen findet ihr hier: https://adhocracy.plus/info/intro-workshops/

Über adhocracy+ – digitale Kollaboration made in Berlin

Das digitale Open Source Kollaborationstool bietet eine breite Auswahl an Funktionen, die die digitale Zusammenarbeit unterstützen und so Partizipation ermöglichen – sei es durch digitale Brainstormings (auch mit Kartenfunktion für Gemeinden und lokale Initiativen), Ideenwettbewerbe, Umfragen, gemeinsame Textbearbeitung oder Tools für die Live-Kommunikation. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht! Mehr Informationen findet ihr unter: https://adhocracy.plus/

Adhocracy+ ist Open Source und die Nutzung ist kostenfrei! Auch Datenschutz wird großgeschrieben: Die Plattform und alle Daten werden auf Servern in Deutschland gehostet.

Über Liquid Democracy e.V.

Liquid Democracy ist ein innovatives Konzept zur Verflüssigung starrer Strukturen, die unsere Demokratie beschränken. Liquid Democracy e.V. aus Berlin denken täglich darüber nach, wie demokratische Prozesse im Kleinen und Großen verbessert werden können. Besser bedeutet für sie vor allem: partizipativer, transparenter und gleichberechtigter.

Liquid Democracy entwickelt freie Software, die eine gemeinsame Diskussion und Entscheidungsfindung mit vielen Teilnehmer:innen auch über räumliche und zeitliche Distanzen hinweg ermöglicht.

Du hast den Artikel zu Ende gelesen. Bewerte jetzt wie er dir gefallen hat oder
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus News&Trends

Neue Herausforderung „Dark Social“?

Ein Gastbeitrag der Bundeszentrale für politische Bildung: Interview mit Miro Dittrich vom Projektverbund „Debate//de:hate“ der Amadeu Antonio Stiftung Im Fokus der Diskussion um Desinformation stehen [...]

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch