Plötzlich digital: Podcasts mit Audacity bearbeiten

Für viele die beste Begleitung beim Zugfahren, Kochen, Putzen oder dem Spaziergang: Der Podcast! Mittlerweile nutzen auch immer mehr gemeinnützige Initiativen das Format um ihr soziales Wirken zu kommunizieren. In Ausgabe #17 von Plötzlich Digital: Die Sprechstunde zeigte Jasmin von CorrelAid wie ihr mit dem Open Source Tool “Audacity” eigene Audioinhalte bearbeiten könnt und somit die Grundlage für euren eigenen Podcast legt.

Hört ihr auch so gerne Podcasts wie wir? Und träumt insgeheim davon, selbst einen eigenen Podcast ins Leben zu rufen – für euch oder die Organisation, für die ihr arbeitet? Gute Inhalte gibt es bei euch sicher zuhauf – nur wie klappt das technisch eigentlich? Mit dem Open Source-Tool Audacity könnt ihr eigene Audioinhalte bearbeiten und somit die Grundlage für euren eigenen Podcast legen.

Welche Funktionsumfänge Audacity hat und wie man es am besten und sinnvollsten bedient, zeigte uns Jasmin, von unseren Plötzlich digital-Freunde von correlAid. Woher Jasmin ihr Wissen hat? CorrelAid produziert schon lange die qualitativ hochwertige CorrelTalk-Podcastreihe – und Jasmin ist Teil des Projektteams.

Die komplette Sprechstunde mit Jasmin könnt ihr hier nachschauen. Viel Spaß damit!

Plötzlich Digital: Die Sprechstunde

Spätestestens seit Corona-Zeiten müssen viele soziale Organisationen plötzlich von 0 auf 100 ins mobile und dezentrale Arbeiten kommen. Der Turbo-Digitalisierungsprozess wirft viele Fragen auf, auf die es Antworten braucht – schnell und passend zu den eigenen Herausforderungen und Bedarfen. 

Dabei möchten wir euch helfen! Mit Plötzlich digital: Die Sprechstunde geben wir (CorrelAid, GoVolunteer, openTransfer und D3 – so geht digital) euch im zweiwöchentlichen Rhythmus Freitags um 11 Uhr einen virtuellen Raum, um gemeinsam mit anderen etwas Neues kennenzulernen.

Mit unseren Digital-Expert:innen könnt ihr euch per geteiltem Bildschirm Kollaborationstools und Videokonferenz-Programme gemeinsam anschauen und eure Fragen diskutieren. Wir bauen das Angebot laufend aus. Für jeden Termin könnt ihr euch kostenlos und bis zu 1 Minute vor der Veranstaltung anmelden.

#18 Kollaboratives Zusammenarbeiten mit WECHANGE
(Freitag, 30. Oktober 2020, 11 Uhr)

Wenn Projektteams und Organisationen zusammenarbeiten, entsteht schnell eine große Ansammlung von unterschiedlichen Tools – digitale Clouds und Kalender, Kollaborationsanwendungen, Mail-Verteiler, usw. Der genossenschaftliche Open Source-Anbieter WECHANGE löst dieses Problem, indem Organisationen bei einer geordneten Digitalisierung unterstützt werden und eine Plattform angeboten wird, auf der die wichtigsten Tools integriert sind. In Folge 18 von Plötzlich digital: Die Sprechstunde zeigt Michael Mischke von WECHANGE die ganze Angebotspalette.

Vergangene Sprechstunden ansehen

Von Slack über MS Teams, die ODOO Community, Canva oder HumHub bis hin zu barrierearmen Onlineworkshops & Podcasts: Hier findet ihr alle bisherigen Ausgaben.

Du hast den Artikel zu Ende gelesen. Bewerte jetzt wie er dir gefallen hat oder
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus dem Magazin

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch