Plötzlich digital: Das Creator Studio von Facebook und Instagram

Gutes Communitymanagement ist in den sozialen Medien das A&O. Damit ihr ohne viele weitere Tools den Überblick behaltet, bietet sich für Facebook und Instagram das interne Tool Creator Studio an – Dominique hat es uns in der praktischen Anwendung gezeigt.

Dominique ist Head of Communications bei GoVolunteer. In Ausgabe #16 von Plötzlich Digital zeigte er uns das Creator Studio aus der Innenansicht. Mit dem internen Tool von Facebook und Instagram kann man nicht nur an zentraler Stelle Beiträge erstellen, sondern seinen Content auch im Nachhinein messen und kommentieren.

Das Tool ist kostenlos nutzbar für alle, die eine Facebook- oder Instagramseite verwalten – zu finden unter facebook.com/creatorstudio. Es bietet auch weitere Features, wie einen Rechte-Manager bei lizenzpflichtigen Inhalten, lizenzfreie Musikdatenbanken und mehr.

Das Fazit: Creator Studio kann schon einiges. Es gibt aber nicht das eine Tool, das alles kann – zum Beispiel Storys planen. Das hingegen gelingt z.B. mit Tools wie later.com.

Hier könnt ihr euch den Mitschnitt anschauen:

In die Vorstellung der Funktion mischten sich jede Menge praktische Tipps rund um das Thema Community Management. Diese hat uns Dominique auch in einem Beitrag für unsere Serie zu Social Media aufgeschrieben:

Plötzlich Digital: Die Sprechstunde

Spätestestens seit Corona-Zeiten müssen viele soziale Organisationen plötzlich von 0 auf 100 ins mobile und dezentrale Arbeiten kommen. Der Turbo-Digitalisierungsprozess wirft viele Fragen auf, auf die es Antworten braucht – schnell und passend zu den eigenen Herausforderungen und Bedarfen. 

Dabei möchten wir euch helfen! Mit Plötzlich digital: Die Sprechstunde geben wir (CorrelAid, GoVolunteer, openTransfer und D3 – so geht digital) euch im zweiwöchentlichen Rhythmus Freitags um 11 Uhr einen virtuellen Raum, um gemeinsam mit anderen etwas Neues kennenzulernen.

Mit unseren Digital-Expert:innen könnt ihr euch per geteiltem Bildschirm Kollaborationstools und Videokonferenz-Programme gemeinsam anschauen und eure Fragen diskutieren. Wir bauen das Angebot laufend aus. Für jeden Termin könnt ihr euch kostenlos und bis zu 1 Minute vor der Veranstaltung anmelden.

#17 So geht: Podcast mit Audacity
(Freitag, 16. Oktober 2020, 11 Uhr)

Für viele die beste Begleitung beim Zugfahren, Kochen, Putzen oder dem Spaziergang: Der Podcast! Mittlerweile nutzen auch immer mehr gemeinnützige Initiativen das Format um ihr soziales Wirken zu kommunizieren. Jasmin von CorrelAid Podcast Team zeigt euch wie ihr mit dem Open Source Tool “Audacity” eigene Audioinhalte bearbeiten könnt und somit die Grundlage für euren eigenen Podcast legt.

Vergangene Sprechstunden ansehen

Von Slack über MS Teams, die ODOO Community, Canva oder HumHub hin zu barrierearmen Onlineworkshops: Hier findet ihr alle bisherigen Ausgaben.

Du hast den Artikel zu Ende gelesen. Bewerte jetzt wie er dir gefallen hat oder
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus dem Magazin

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch