Hi in der D3-Community

D3 – so geht digital ist mehr als “nur ein Online-Magazin”. D3 ist eine offene Community, von und für Menschen aus der Zivilgesellschaft. Bei uns kommen die zusammen, die sich mit der Digitalisierung in ihrer Organisation beschäftigen – von Newbies bis zum Tech-Profi.

Die D3-Community trifft sich regelmäßig im Netz und vor Ort, um sich über ihre digitalen Strategien, Herausforderungen und Lösungen auszutauschen. Ganz locker – und unverbindlich. Seid auch dabei und mach mit: Das Rad neu erfinden war gestern, jetzt ist Wissen teilen angesagt.


D3-Impressionen

In der D3-Community ist einiges los: Von regelmäßigen regionalen Meet-ups (manche nennen es Stammtisch), jährlichen Community Events und dem Ausprobieren neuer Formate bis hin zu digitalen Sprechstunden und dem Austausch in unserem Slack-Kanal gibt es verschiedene Räume für gegenseitiges Lernen und Vernetzen.

Klickt auf die Bilder, um mehr über unsere Events zu erfahren.

D3 Community Event 2021
D3 Community Event: Ein Hauch von hybrid
Digital vereint: D3 Meet-up aus Hamburg
D3Expedition
Das erste (digitale) D3-Meet-up in Hamburg
Unser Februar-Meet-up im bUm


Plötzlich digital: Die Sprechstunde

Ihr habt ganz viele Fragen, weil plötzlich eure gesamte Zusammenarbeit digital abläuft? Es gibt so viele Tools, aber was sie wirklich können, bleibt unklar?

Mit Plötzlich digital: Die Sprechstunde geben wir euch jeden zweiten Freitag um 11 Uhr gemeinsam mit CorrelAid, GoVolunteer & openTransfer einen virtuellen Raum, um gemeinsam mit anderen ein neues Tool kennenzulernen.

Das Beste ist: Die Digital-Expert:innen kommen direkt aus der Community und kennen die Bedarfe und Perspektiven von sozialen Organisationen. Per geteiltem Bildschirm wird in jeder Ausgabe ein neues nützliches (Kollaborations-)Tool vorgestellt. Im Anschluss daran werden eure Fragen diskutiert. Wir bauen das Angebot laufend aus. Für jeden Termin könnt ihr euch kostenlos und bis zu 10 Minuten vor der Veranstaltung anmelden.

Nächste Ausgabe:

#34 Umfragen erheben und auswerten mit KoBoToolbox (01.10.)

In der folgenden Ausgabe zeigt uns Frie Preu von CorrelAid, wie Datenerhebung mit der KoBoToolbox ganz Open Source funktioniert. Als Mischung zwischen Formular-Tools wie Google Forms und üppig ausgestatteten Programmen wie Surveymonkey oder Limesurvey bietet das von der Harvard University mitentwickelte Tool einen pragmatischen Kompromiss zur Datenerhebung für soziale Organisationen. Bei unsere Sprechstunde lernt ihr, wie ihr Umfragen anlegt und Daten sammelt. Pluspunkt: Die KoBoToolbox kann selbst gehostet werden (oder alternativ auf einem kostenlosen Server verwendet werden) und ist dadurch in Punkto Datenschutz und Transparenz vielen Lösungen überlegen. 


Der D3-Eventkalender

Ob Webinare zum Online-Fundraising, Konferenzen auf denen die gemeinwohlorientierte Gestaltung des digitalen Wandels diskutiert wird, oder Workshops zu Social Media im Engagementbereich: In unserem Eventkalender sammeln wir sozialdigitale Weiterbildungs- und Reflexionsveranstaltungen aus dem Dritten Sektor!

Ihr plant ein Event, ein Webinar oder eine Veranstaltung mit Gleichgesinnten? Schreibt uns einfach, worum es geht und wann das Event stattfinden wird. Wir nehmen die Veranstaltung dann in unsere Event-Übersicht auf.

Datenschutz im Ehrenamt: Richtiger Umgang mit Fotos

Das Thema Fotos beschäftigt viele im Ehrenamt Tätige: Vom Erstellen von Fotos vom Vereinsfest oder von Wettkämpfen bis hin zu den Fotos vom Vorstand auf [...]

Das 1×1 der Datenanalyse für Vereine & NGOs

Fast jede gemeinnützige Organisation hat eine Datenbank in der sie die Daten von Spendern, Mitgliedern, Ehrenamtlichen und viele andere nützliche Informationen sammelt. Aber die wenigsten [...]

Webinar: Online-Konfliktmanagement

Für alle sozialen Organisationen, die lernen möchten, wie man schwierige Situationen souverän meisten kann. Da wir uns in besonderen Zeiten befinden, bieten wir euch das [...]

Kollaboratives Handbuch für virtuelle Konferenzen

Wie macht man aus einer analogen Konferenz voller Networking-Gelegenheiten und Workshops ein digitales Ereignis? Zu Beginn der Corona-Pandemie haben wir diese Frage in unsere Community gestellt – herausgekommen ist ein kollaboratives Handbuch, das voller Tipps & Tricks zur Organisation und Durchführung von Digitalkonferenzen steckt.

Das Handbuch ballt die Erfahrungskompetenz der Zivilgesellschaft. Innovative Moderator:innen und und erfahrenen Onlinekonferenz-Durchführer:innen beleuchten die unterschiedlichen Facetten eines erfolgreichen Online-Events: vom Konzept zur methodischen Formatentwicklung, von der technischen Infrastruktur bis zu dem Abbau digitaler Barrieren.

Dieses Handbuch entwickelt sich durch die Community weiter: Ob durch neue Texte oder die Anreicherung unserer Check- und Tool-Listen. Gerne kannst du einfach nur mitlesen und Wissen aufnehmen – oder aber die Community auch mit deinen Digitalveranstaltungserfahrungen bereichern. Wir freuen uns auf deine Nachricht!


P2P-Formate zum Nachmachen

Bei D3 – so geht digital lieben wir die so genannten Peer-to-Peer Formate! Dabei geht es um Veranstaltungsformen, bei denen das Wissen der Gruppe zum Tragen kommt und Austausch auf Augenhöhe stattfindet. Wir probieren regelmäßig neue Formate aus – und schreiben auf, wie auch ihr sie anwenden könnt, Schritt für Schritt.


Lesen, informieren, stöbern

In unserem Magazin findet ihr Wissen und Erfahrungsberichte rund um den digitalen Wandel in der Zivilgesellschaft. Community-Mitglieder berichten von ihren Digitalisierungsprozessen, in knackigen Kurzerklärungen machen Hacks & Tipps Mut, neue Formate und Tools auszuprobieren und inspirierende Portraits über sozial-digitale Macher:innen lassen uns über den Tellerrand schauen. Wir laden zum Stöbern ein!


D3 – Community Code

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch