Liveblog: Level up! Die D3 – Werkstatt für soziale Organisationen

Unser Event “Level up!” war live am 9./10. September. 12 Teams in 10 Bundesländern, 12 digitale Herausforderungen und jede Menge Aha-Effekte. Wir berichten im Liveblog, was vor Ort geschah und teilen Erfahrungen, Wissen und Eindrücke.

In Vintage-Gamer-Optik sieht man die Roadmap einer Insel mit verschiedenen Stationen, die Herausforderung heisst Level up! und die Stationen sind zentrale Wegmarken der zweitägigen Veranstaltung. Darüber liegt ein LIVE-Symbol

Dieser Liveblog ist beendet.


Level completed!

Danke an den Berliner TSC für das tolle Konfettivideo!

Es ist vollbracht! Zusammengerechnet über 130 Stunden haben unsere Teams in den vergangenen zwei Tagen in ihre digitale Weiterentwicklung gesteckt. Wir sagen danke für das Mitmachen, den unermüdlichen Einsatz und gratulieren zum Erreichen des nächsten Levels!


Ein besonderer Dank gilt auch noch einmal unseren famosen Coaches: Stephanie Frost von vostelvolunteering | Kai Gärtner, Open Source Experte | Gesine, Philipp und Benedikt von amender ag | Yvonne Homann, Content Marketing | Jana Piske von fairlinked-digitale Teams | Michael und Lea vom D.Network | Tom Leppert von Heldenrat | Jan Ratzmann von PIKSL | Max Kowalewski von Social Social | Dietmar Fischer von argo.berlin | Elisabeth Wirth, Texterin & Autorin | Frie Preu on CorrelAid! Schönes Wochenende!


Vorläufiges Fazit zu unserem hybriden Pilot-Event

Die ersten Teams werden langsam fertig, bei anderen wird noch emsig der Levelsprung vorbereitet: Wir haben bereits um Feedback zum Event gebeten und freuen uns über sehr viele glückliche und zufriedene Rückmeldungen. Fast alle haben uns zurückgemeldet, dass sie ihr Ziel erreicht haben – oft sogar deutlich mehr geschafft haben! Das freut uns sehr!

Wir werden uns das Feedback genau anschauen – natürlich freuen wir uns über die vielen freudigen und positiven Rückmeldungen, dass das Format einen Nerv getroffen hat und ein echter Mehrwert erzielt wurde. Umso genauer schauen wir uns die kritischen Hinweise und Tipps an, wie wir es künftig noch besser machen können.

Es war für uns (und viele von euch) das erste große hybride Format und so viele unterschiedliche Herausforderungen in ganz Deutschland galt es, zu einem Event zu verbinden. Wir haben sehr wertvolle Erfahrungen gesammelt und freuen uns, dass fast alle Projekte zufrieden mit ihrem Ergebnis sind – und mit den wunderbaren Coaches Vielen Dank!


In Frankfurt steht die Roadmap für den weiteren Implementierungsprozess

Hat hier jemand Roadmap gesagt? Gerade erarbeitet die Bildungsakademie des LSB Hessen die Roadmap zur CRM-Implementation und Website-Relaunch – ob die genauso verspielt gestaltet ist, wie unsere (Titelbild)? Zuvor hat das Team der Bildungsakademie des LSB Akzeptanzkriterien für einzelne User Stories erarbeitet. In Stillarbeit hat zunächst jedes Team Mitglied über die individuelle Rolle, Etappen und das übergeordnete Ziel reflektiert.

Anführungszeichen

Wir haben wieder gemerkt, wie zentral es ist, die grundlegenden Strukturen zu stärken und sich mittels Strukturebenen wie “Epic” und “User-Stories” die oft komplexen und unübersichtlichen Herausforderungen herunterzubrechen und in konkrete Arbeitspakte zu überführen. (Team der amender AG)


Update aus Leipzig

Das Team vom Diskussionsforum Depression bei Level up!

“Wir kommen in großen Schritten voran und haben jetzt unser Team erweitert. Heike ist dazugekommen und bringt ihre Expertise als PR-Verantwortliche bei der Stiftung Deutsche Depressionshilfe ein.”

Zusammen mit Coach Dietmar von argo.berlin hat das Team vom Diskussionsforum Depression sich an die Nutzer:innenführung ihrer Website gewagt.


Fit für den Endspurt: Der Berliner TSC

Die heiße Endphase hat begonnen: Nach dem Identifizieren von Bedürfnissen und der Analyse von Kommunikations- und Kollaborationswegen im Verein haben Sandra, Emilia und Max vom Berliner TSC Kriterien abgeleitet, denen ein digitales Tool standen halten muss. Diese werden gleich auf den Prüfstand gestellt. Mit dem Boxer Max, der heute neu hinzugekommen ist, werden sie auch diese Hürde einfach sportlich wegboxen – viel Erfolg!


Ganz viele Aha-Erlebnisse bei Level up!

Nach der Mittagspause folgte unser letzer gemeinsamer Check-In für unser Event und wir haben geerntet. Das volle Mentimeterboard mit noch viel mehr Inhalten erreicht ihr per Klick auf das Bild.


Mittagspause oder weiterarbeiten? Beides!

Moderationskarten und Snacks stehen auf einem Küchentresen  bei der AWO Mittelrhein, die auch in der Mittagspause weiter an ihrer Level up! Challenge arbeitet.

Alle Teams entscheiden selbst, wann sie ihre Mittagspause ansetzen und was sie sich zu Essen bestellen – oder Essen gehen. Das Team der AWO Mittelrhein kann sich wohl nicht so recht entscheiden und macht den WG-Partyklassiker: Diskutierend in der Küche versacken. Eine echte Mittagspause ist aber auch noch geplant!

Das Team hat gestern für vier Arbeitsbereiche Themen für eine Digital Governance als Bestandteil einer Digitalstrategie für den Verband gesammelt. Heute wollen sie daraus Leitsätze und vielleicht schon erste konkrete Ableitungen erarbeiten.

Das Team der AWO Mittelrhein in eifriger Diskussion über ihre Digital Governance im Rahmen von Level up!

Rauchende Köpfe bei der Bildungsakademie des LSB Hessen

Aris ist mittlerweile bei der Bildungsakademie des Landessportbunds Hessen angekommen – im beschaulichen Frankfurter Stadtwald rauchen die Köpfe: gerade erarbeiten sie den Zeitplan für das neue CRM-System, aber auch ein Website-Relaunch steht mit auf dem Zettel. Gemeinsam mit der amender ag zugeschaltet aus der Schweiz wird aus vagen Absichten eine “sportliche Vision” (Zitat Coach Philipp) – wann sind die Ziele erreicht und was muss als erstes geschafft werden für einen “Win”?

Anführungszeichen

“Ich finde es sehr beruhigend hier so einen Leitfaden mit an die Hand zu bekommen – wenn wir hier allein gesessen hätten, wäre das nicht so entstanden”

Anführungszeichen

“Wir sind sehr glücklich über die sehr strukturierte Zusammenarbeit mit der amender ag. Was wir mitnehmen, ist einfach unheimlich Lust an diesem Projekt weiterzuarbeiten – auf dem Weg nach Hause kommt dann immer das “Oh man, jetzt wieder Tagesgeschäft” – wir würden viel lieber noch länger intensiv an diesem Thema arbeiten!”


D3 – so geht digital ist ein Projekt der Stiftung Bürgermut und wird gefördert vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat. Ohne diese Förderung hätten wir Level up! nicht realisieren können – vielen Dank!

Grüße an die Digitale Woche & Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Mit Level up sind wir wohl eines der ersten Events, die im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements und der Digitalen Woche gestartet sind – der ideale Mix für unser Vorhaben!

Hier bei Level up! werden bereits viele Aspekte dieser beiden zentralen gesellschaftlichen Themen deutlich. Von Hilfs- und Ausstiegsangeboten für Betroffene von Menschenhandel über Sportvereine und Quartiersarbeit hin zu komplexen Wohlfahrtsverbandsstrukturen und Umweltinitiativen, gesellschaftspolitischen Akteur:innen und migrantischen Selbstorganisationen sind wir breit aufgestellt. Auch die digitalen Herausforderungen sind breit gestreut. Von agilen Arbeitsformen in der digitalen Welt über Social Media Kampagnen hin zu CRM-Implementierungen, Tool- und Digitalstrategien bis hin zu Datamining und UX (Nutzerinnenerlebnisse) und Barrierefreiheit auf der eigenen Website reicht unser Spektrum heute und morgen.

Die zahlreichen Bewerbungen und der Eifer der Teilnehmenden zeigen: Hier gibt es noch viel Unterstützungsbedarf, um als gesamte Zivilgesellschaft digital das nächste Level zu erreichen! Jetzt erst einmal Grüße an die Teams von Engagement macht stark! beim Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement und der Digitalen Nachbarschaft bei Deutschland sicher im Netz – viel Erfolg für eure Kampagnenwoche!


Guten Morgen: Jump and Run!

Es geht weiter bei Level up! Ganz im Sinne der Bildwelt von Level up starteten wir unseren Tag mit etwas Morgengymnastik. Als Supermarios rannten und hüpften wir uns im gemeinsamen Auftakt warm für die nächsten Levelherausforderungen.


Tag 1 neigt sich dem Ende entgegen. Ein paar Stimmen

“Wir hatten heute viele produktive Diskussionen und sind mit der Erarbeitung der neuen Social Media Strategie sehr gut vorangekommen.” Küste gegen Plastik

Das Team vom Berliner TSC bei seiner LEvel up! Herausforderung.

“Wir haben uns heute damit beschäftigt für die verschiedenen Bereiche im Berliner TSC Personas zu entwickeln, um die Bedarfe der verschiedenen Stakeholder zu identifizieren. Morgen geht es dann weiter mit dem Clustern der einzelnen Anforderung und einer Sichtung potentieller Tools.” Berliner TSC

“Abendliche Grüße aus Leipzig an euch, der erste, intensive Levelup-Tag verging wie im Flug. Wie ihr seht, haben jede Menge Flipchart-Papier gefüllt und Schokoriegel vertilgt. Danke euch für das tolle Paket. Echte Nervennahrung! Morgen früh geht es dann ans Ordnen, Sortieren und Strategie finden.” Diskussionsforum Depression

“Wir haben einen tollen ersten Tag mit Persönlichkeitstests, Design Thinking Workshop und leckeren Snacks hinter uns. Jetzt gibt es ein gemeinsames Abendessen!” Spielfeld Gesellschaft


Wow, so viele gespannte & freundliche Menschen sind bei Level up! dabei!

Alle Fotos haben uns die Projekte zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Live-Eindrücke gibt es auch auf Twitter und Instagram
#D3LevelUp

Währenddessen in Leipzig


Workshop statt Karneval

Unser größtes Team ist das der AWO Mittelrhein. Es umfasst zwölf Personen und sitzt gemeinsam in Rösrath bei Köln. Mit dabei ist ihr Coach Tom Leppert von der Heldenrat GmbH, der das Team heute und morgen begleitet:


Richtig schön dekoriert….

haben die Teams aus dem Saarland und in Heidelberg. Das Kompetenznetzwerk Freiwilligendienste des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbands (DPWV) hat sich mit Coach Jan Ratzmann an die Aufgabe gemacht, den Internetauftritt inhaltlich wie technisch barrierearm zu gestalten. Das Team vom Quartiersmanagement Hasenleiser hat sich ebenfalls die Website vorgeknüpft. Hier soll die Nutzer:innenführung in den Blick rücken, Texte ansprechend überarbeitet werden und aus einer alten Schnecke (Selbstbezeichnung!) ein moderner, schneller Auftritt werden.


Auf Stippvisite beim Kompetenzzentrum Vielfalt Hessen

Workshop-Auftakt in Frankfurt. Das Team von berami und der lagfa Hessen hat sich vorgenommen, einen Kanal in den Sozialen Medien mit passender Strategie zu konzipieren. Schon in der ersten Stunde geht es ans Eingemachte: auf Grundlage von realen Personas wird die Zielgruppe für die spätere Social Media Strategie in den Blick genommen – stets nach dem Motto “Immer auf Augenhöhe”.

Welches Medienverhalten legen die Personas an den Tag, was für Inhalte wollen sie im Feed sehen und welche Haltungen vertreten sie wohl? Diese grundlegenden Fragen bilden die Basis für ein zielgerichtetes Coaching mit Jana Piske von fairlinked – digitale teams. Für den Workshop hat Coachin Jana auch gleich ein Miro-Board ganz nach Level up! Credo mit Monstern und Challenges erstellt… Wie viele Monster sie auf dem Weg zum nächsten Level wohl bezwingen müssen?


Diese Projekte sind bei Level up! dabei

:haus:=Treffen in Präsenz +++ :computer:=digitales Coaching

Level up! läuft….

Auf einem Tisch steht ein Laptop, der das Auftaktmeeting zu Level up! zeigt. Das Foto ist in eine Instagram-Story von Spielfeld Gesellschaft eingebettet. Darüber steht "Los gehts!"

Wir sind in unser erstes total hybrides Event gestartet. Über 35 Accounts waren im Meeting, aber hinter den Account-Kameras saßen meistens zwei, und teilweise bis zu 4 und in einem Fall gar 13 Personen! Lieblingstools und Podcasts wurden ausgetauscht – besonders beliebt die Notizapps und Projektmanagementtools wie Asana, Trello oder Meistertask und die ZEIT-Podcasts wie “Alles gesagt” – und die Projekte haben natürlich einander ihre Challenges vorgestellt.

Welche Projekte dabei sind – wir werden euch nicht länger auf die Folter spannen und stellen sie euch jetzt vor!

Worum geht es?
Level up! Die D3 – Werkstatt für soziale Organisationen hilft 12 Organisationen bei einer selbstgewählten digitalen Herausforderung. Mit ihren Coaches haben sie 1,5 Tage Zeit, digital auf das nächste Level zu kommen.

Das Themenspektrum reicht von der richtigen Tool-Strategie zur Zusammenarbeit über die CRM-Implementierung und Datamining bis zu Nutzer:innenführung auf der Website und gelungene Social Media Kommunikation.

In 45 Minuten starten wir mit dem gemeinsamen Auftakt


T-5h: Letztes D3-Daily vor dem Start

Man sieht zwei Aufgaben in Trello: Liveblog und Level up! wird durchgeführt

In knapp 5 Stunden geht Level up! offiziell mit unserem gemeinsamen Auftakt via Zoom los. Im letzten Daily des D3-Teams prüfen wir, ob wirklich alles bereit ist. Sebastian von einer Terasse in Heidelberg, Sanaz aus einem fremden Zimmer in Köln, Aris aus dem ICE gen Frankfurt und Friederike aus dem Backoffice in Berlin. Dabei verschieben wir den zentralen Task in unserem Scrum-Board aus der Spalte “To Do” ins “Doing”. Bis gleich!


Noch ein Mal schlafen: Letzte Level up! Vorbereitungen

Morgen geht es los mit Level up! Während Sebastian und Sanaz schon auf dem Weg nach Köln und Heidelberg sind, werkeln Aris und Rike noch von Berlin aus an letzten Texten und Grafiken. Währenddessen freuen wir uns darüber, dass unsere Pakete langsam bei euch allen eingetroffen sind.


Die ersten Teams lernen sich kennen

Auf Instagram anschauen
Creative Commons Lizenzvertrag

Der Artikel steht unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus dem Magazin

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch