Livestream: Plötzlich digital live aus Athen. E-Learning und Diskussion mit GFOSS

“Plötzlich digital. Die Sprechstunde” ist on Tour in Griechenland! In Athen trafen wir uns mit Kostas Papadimos von der Initiative GFOSS – Open Technologies Alliance. Was er uns über E-Learning und den Stand der Digitalisierung allgemein und von Open Source Anwendungen im Besonderen in Griechenland erzählt hat, erfahrt ihr in Kürze im Nachbericht.

Handy und Kopfhörer liegen auf einer Zeitung, Eingeblendeter Text: Plötzlich digital. Die Sprechstunde #35 Live aus Athen. Daneben ein Livestream-Button

Dieser Livestream fand am Freitag, 15.10. ab 11 Uhr statt. In Kürze stellen wir den Mitschnitt in unserem Nachbericht zur Verfügung.

Fragen stellen & mitdiskutieren im Livestream

Ihr könnt eure Fragen und Kommentare auf mehreren Kanälen loswerden: Im Livestream bei Facebook, per Kommentar unter diesem Beitrag (dann nach Kommentar absenden aber noch einmal den Stream neu starten), oder in unserem Slack-Workspace von Plötzlich digital. Die Sprechstunde. Jetzt anmelden und zu diesen und weiteren Tool-Themen im Gespräch bleiben!

Über GFOSS

Die Organisation wird von 37 griechischen Universitäten und Forschungseinrichtungen getragen und befasst sich in ihrer Arbeit mit Open Source-Technologie, digitaler Partizipation, freiem Wissen und Bildung sowie der sozialen Ausgestaltung des digitalen Wandels. Sie versteht sich als Plattform für offene Standards, freie Software, Open Content, Open Data und Open Hardware. Was das heisst, erfahrt ihr im Gespräch und auf der Website.

Kommende Sprechstunden

#36 Kollaborativ arbeiten mit Ether- und Cryptpad (29.10.)

Ende Oktober präsentieren euch Johannes Grünecker von der AWO und D3-Aris Open-Source-Pads im Doppelpack. Zuerst führen euch die beiden durch das einfache und praktische Etherpad, mit dem ihr gemeinsam Texte schreiben könnt . Danach geht es zu CryptPad, einer sicheren All-In-One Lösung, mit der ihr eure digitale Zusammenarbeit auf’s nächste Level hebt. Von Kanban- und virtuellen Whiteboards über Tabellen und Präsentationen bis hin zum Online-Speicher lässt die End-zu-End verschlüsselte Suite CryptPad kaum einen Wunsch offen. Sicher zusammenarbeiten? Check!

#38 Vereinswesen meistern mit Clubdesk (26.11.)

Ihr habt nach ClubDesk gefragt – Karin Windt und Daniel Kohtes aus der #PlötzlichDigital Community haben geantwortet. In dieser Ausgabe präsentieren sie uns die umfangreiche Vereinssoftware. Egal ob Mitgliederverwaltung, Website-Erstellung oder Buchhaltung – vom Sportverein über die Theatergruppe bis hin zum großen Tanker deckt ClubDesk alles rund ums Vereinswesen ab. Dabei ist die Software für kleinere Teams kostenlos verfügbar und die Daten werden DSGVO-konform und sicher in der Schweiz gespeichert. 

#39 Digitale Beteiligungsprojekte mit adhocracy + (10.12.)

Im Dezember zeigt uns Carolin Klingsporn von Liquid Democracy die von ihnen entwickelte Beteiligungsplattform adhocracy.plus. Auf der Plattform können NGOs und Initiativen, aber auch Kommunen Beteiligungsprojekte umsetzen – von einfachen Abstimmungen bis hin zur gemeinsamen Strategieentwicklung oder der Verabschiedung eines Bürgerhaushalts. adhocracy+ erlaubt es euch, unkompliziert aus einem Pool an Werkzeugen zu wählen: Brainstorming, interaktive Veranstaltungen oder Ideenwettbewerb – lasst eurer Phantasie freien Lauf. Zudem ist die Plattform auch noch Open Source, in Deutschland gehostet und kostenfrei.

Creative Commons License

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell 4.0 International Lizenz.

Vergangene Sprechstunden ansehen

Von A wie Asana über B wie Big Blue Button, H wie HumHub, M wie Matomo, P wie Pretix bis Z wie Zoom haben wir schon ein ganzes Alphabet von über 30 Tools bearbeitet. Alle Mitschnitte gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus dem Magazin

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch