Plötzlich digital: Anmeldemanagement und Tickets mit pretix

Passend zum Start des diesjährigen Ticketverkaufs zeigten euch Annette und Brigitte vom Digital Social Summit, wie digitales Teilnehmenden- und Anmeldemanagement ganz simpel und Open Source geht: In der 23. Ausgabe von “Plötzlich digital” schauten wir uns den Ticket-Shop pretix an.

Foto von Smartphone und Kopfhörern, die auf einer Zeitung liegen. Davor Text: "#23 Anmeldemanagement und Tickets mit pretix".

Egal ob kleines Webinar oder große Konferenz – gelungenes Anmeldemanagement und reibungsloses Ticketing sind immer ein bedeutender Schlüssel zum Erfolg. Dass wir dafür nicht auf soliden Datenschutz und Open Source-Software verzichten müssen, haben euch in Ausgabe #23 unserer Sprechstunde unsere Kolleginnen des Digital Social Summit anhand von pretix gezeigt. Annette und Brigitte führten vor, wie ihr die Online-Plattform als virtuellen Ticketshop für eure Veranstaltungen nutzen könnt und zeigten das direkt exemplarisch am sehr aufwändigen Ticketshop des Digital Social Summit 2021. Neben praktischen Einblicken in die Anwendung von pretix, teilen sie den ein oder anderen Kniff aus ihrem Eventrepertoire, um euch optimal auf das Hosten der nächsten Veranstaltung vorzubereiten. 

Von der Einbindung externer Mail-Clients bis hin zur Zahlungsabwicklung – pretix kann so einiges! Viele Features wurden von unseren Referentinnen im Fragenblock am Ende der Veranstaltung angesprochen. Ein Aspekt, den wir ganz besonders toll finden, sei an dieser Stelle aber auch nochmal festgehalten: Die Nutzung von pretix ist für Gratis-Veranstaltungen kostenlos.

Ihr möchtet euer Anmeldemanagement und Ticketing auf das nächste Level bringen? Dann lohnt sich diese Ausgabe der Sprechstunde! Das ganze Video könnt ihr hier nachschauen.

Ihr habt Fragen zu diesem oder einem anderen Tool?

Nicht umsonst war die erste digitale Sprechstunde zum Thema „Slack“: In einem eigenen Slack-Workspace könnt ihr auch vor und nach der Sprechstunde eure Fragen zu den jeweiligen Tools stellen und mit den ehrenamtlichen Expert:innen weiterdiskutieren. Ihr habt nach der Sprechstunde noch eine Frage, habt die Sitzung verpasst oder wollt für kommende Sprechstunden eure Fragen einbringen? Diskutiert mit uns:

Plötzlich digital. Die Sprechstunde

In Corona-Zeiten mussten viele soziale Organisationen plötzlich von 0 auf 100 ins mobile und dezentrale Arbeiten kommen. Dabei möchten wir euch helfen! Mit Plötzlich digital: Die Sprechstunde geben wir euch alle zwei Wochen Freitags um 11 Uhr einen virtuellen Raum, um gemeinsam mit anderen etwas Neues kennenzulernen.

Am 19. Februar geht Plötzlich digital. Die Sprechstunde in die mittlerweile 24. Runde mit dem Thema “Digitale Mitgliederversammlungen mit votesUP!“. Digitale Mitgliederversammlungen sind gerade zum Standard geworden. Doch wie geht das, mit Beschlussvorlagen, geheimen, regelkonformen Wahlen und mehr? In der kommenden Ausgabe von Plötzlich Digital. Die Sprechstunde schauen wir uns das ehrenamtlich in Deutschland betriebene Angebot votesup.eu an. Sören Etler vom Peernetzwerk JETZT zeigt uns, was damit möglich ist.

Creative Commons Lizenzvertrag

Der Artikel steht unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Alle bisherigen Ausgaben von Plötzlich digital anschauen

Viele Tools haben wir uns schon von erfahrenen Anwender:innen zeigen lassen. Angefangen mit Slack und Zoom über Projektmanagementtools wie Asana und Trello, Microsoft Teams oder HumHub für die Kollaboration und und und. Alle Folgen zum Nachschauen gibt es hier:

Du hast den Artikel zu Ende gelesen. Bewerte jetzt wie er dirgefallen hat
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beiträge aus dem Magazin

D3 – so geht digital ist ein Projekt der     gefördert durch